Ausserplanmäßige Ansage – Ein ganz normaler Morgen in der Notfallstation des Marienhospitals Gelsenkirchen

Meine Freundin hat Schmerzen. Heftige Magenkrämpfe plagen sie an diesem frühen Donnerstagmorgen. Wir machen uns auf den weg ins Marienhospital Gelsenkirchen-Süd. Mit einem freundlichen „WAT DENN?!?“ wurden wir dann auch schon von der netten Dame am Schalter empfangen. Als ich in Ihre genervten Augen sah wurde mir ganz schnell klar, dass wir lieber woanders hin sollten. „Karte und zehn Euro wieder her, ich seh dass sie keinen Bock haben. Wir gehen woanders hin“, sagte ich. „Nee Nee, äääh, ich meinte…. bla bla.“ Wütend drehte ich mich weg und stampfte noch ein: „mir egal wie hart deine Schicht ist, wenn du keinen Bock auf den Job hast, dann such dir was anderes“, hinterher. Erfreulich schien mir, dass nicht eine Person im Warteraum saß, so dass meine Freundin schnell hätte behandelt werden können. Falsch gedacht. Nach einer Stunde verlangten wir die 10 Euro Notfallgebühr zurück und verließen die Notfallstation in Richtung des Hausarztes.

Ich hab vollstes Verständniss dafür, dass es wiklich nervtötende Patienten gibt. Doch da kann kein anderer Patient was dafür. Jeder „neue“ Patient mit beschwerden hat meiner Meinung nach freundlich empfangen und nach seinem Befinden gefragt zu werden. So eine Abfertigung ist unter aller Kanone. Ich hab Krankenhäuser in spanischen Dörfern gesehen, die Menschen behandelten als seien sie der Allmächtige höchstpersönlich. Hier jedoch wurden wir empfangen als würden wir der Diensthabenden Ihren Nettolohn stehlen wollen. Erst als der Kaffee geliefert wurde, waren die Angestellten endlich ein wenig fröhlicher! Lange Rede, kurzer Sinn. Unmeschlich ist meiner Meinung nach noch stark untertrieben, wenn man das Geschehene mit einem Wort beschrieben wollte.

DLH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: